Aktionstage

Wenn es zum Prozess kommt, sind in der Woche davor diverse Aktionen und Veranstaltungen geplant.

Wenn die Staatsanwaltschaft und die Justiz meinen unsere erfolgreiche Aktion nun mit hohen Geldstrafen bestrafen zu müssen, nutzen wir diese Gelegenheit um weitere Öffentlichkeit gegen die Atomkraft und den autoritären Atomstaat zu erreichen. Mehrere Tage lang wollen wir in Karlsruhe kreative Aktionen gegen Atomkraft durchführen, Vorträge und Diskussionen zum Thema Atomkraft veranstalten und die Angeklagten während des Prozesses unterstützen.

Wir laden alle Menschen, alle Initiativen oder Verbände gegen Atomkraft ein, sich solidarisch gegen die Repression des Atomstaates zu zeigen und zu den Cnasttor-Tagen zu kommen. Gerne könnt ihr eigenes Programm veranstalten, und eigene Aktionsideen mitbringen!

Wir werden Unterkunftsmöglichkeiten, Veranstaltungsräume und Infrastruktur organisieren – können dabei aber auch noch Unterstützung gebrauchen.

Ihr könnt auch gerne bereits im Vorfeld Kontakt mit uns aufnehmen: bloXberg@riseup.net