Castor-Transport am Prozesstag

Unser Prozess wird an dem Tag beginnen, an dem Atomkraft-Gegner_innen in Stuttgart den Landtag umzingeln. Also ein Tag, an dem Atomwiderstand sichtbar wird.
Möglicherweise findet auch ausgerechnet am 06. Oktober, also genau diesem Tag ein Castor-Transport aus Ahaus statt.

Castor-Alarm Stufe Gelb!

Aus bisher unbestätigter, aber gut informierter Quelle heißt es, dass die ersten Ahaus-Russland-Castor womöglich an diesem Tag aus Ahaus rollen sollen !!

Wer den Castor blockieren will, sollte für Aktionen auf der Autobahnstrecke A 31/A30 Ahaus-Osnabrück sowie der A1 Osnabrück-Bremen-Hamburg vorzubereitet sein. Als wahrscheinliche Häfen gelten weiterhin Bremerhaven
oder Hamburg.
Wer Infos über mögliche Atomschiffe hat, die nächste Woche aus Russland Bremerhaven, Hamburg, Nordenham, Cuxhaven, Lübeck, Wismar oder Rostock ansteuern, sollte den Initiativen in Münster und Ahaus Bescheid geben! Diese brauchen jede Hilfe, um schon den ersten der drei Transporte mit je sechs Castor-LKWs mit deutlichem Protest und Widerstand zu begegnen.

Atomausstieg bleibt Handarbeit

Weitere Informationen:
www.kein-castor-nach-ahaus.de
www.sofa-ms.de
www.urantransport.de