Bericht: Cnasttor-Tage – Sonntag

Heute (Sonntag) gab es volles Programm bei den Cnasttor-Tagen. Nachdem am Vormittag bei einem Gleisspaziergang an der Schienenstrecke über die (un)sachgemäße Nutzung der Gleise informiert worden war bei dem es leider auch zu Begegnungen mit der Polizei und Kontrollen durch diese kam, fand am Nachmittag ein Workshop zu Anketttechniken statt.
Nach einer kurzen Pause gab es um 20 Uhr einen Vortrag von Harry Blog. Dieser informierte die Anwesenden in einem umfangreichen Vortrag über das Kernforschungszentrum Karlsruhe.Irrrlicht_1 Harry Block berichtete eine Vielzahl von politischen und wissenschaftlichen Aspekten des Forschungszentrums und der Wiederaufbereitungsanlage. Fidel_Kunterbunt Der Vortrag endete mit einem Blick auf die Gründe des geringen Widerstands in der Karlsruher Bevölkerung.
Dann gab lecker Vokü – und danach endlich Musik. „Irrrlicht und die Stimme aus dem Off“ überraschten mit eigenen geistreichen Liedern und der Wiedergabe einer Stücke von Georg Kreisler. Im Anschluss spielte Fidel Kunterbunt, den die Zuhörer_innen gar nicht mehr aufhören lassen wollten zu spielen.