In Lubmin soll nur die Sonne strahlen!

Wahrscheinlich schon Ende Oktober sollen vier Castoren aus Cadarache ins „Zwischenlager“ Nord bei Lubmin transportiert werden. Nächstes Jahr kommen fünf Castor-Behälter mit hoch radioaktiven Abfällen aus der Wiederaufbreitungsanlage bei Karlsruhe. Die Castoren werden in Lubmin, direkt an der Ostsee wenige Meter über dem Meeresspiegel, in einer Halle gelagert, die ähnlich gebaut ist wie eine Supermarkthalle.

Die Region um Greifswald bei Lubmin bereitet sich auf einen bunten Widerstand gegen den Castortransport vor.
Für den Tag X minus 1 ist eine große Demo in Greifswald geplant.
Am Tag des Transports selbst sollen entlang der Strecke Mahnwachen angemeldet werden.
Vielfältige Aktionen sind geplant … und die Menschen wünschen sich weitere kreative Aktionen von dir und deinen Freunden.
Außerdem werden vor Ort Schlafplätze und Infrastruktur organisiert.
Die hochgelobte Greifswalder VoKü bereitet sich auf einen heiße Herbst vor.

Feste Termine im Oktober in Lubmin und Umgebung:

  • Bundesweiter Castorstreckenaktionstag am 23.10.2010
    Infos unter: www.castor-strecken-aktionstag.de
    Greifswald wird mit einer Kundgebung in der Innenstadt, einer Critical Mass und einem Schienenspaziergang mit dabei sein.
  • Schiffsspektakel am 31.10.2010 in Lubmin
    Um 14 Uhr werden Segelschiffe vor der Seebrücke in Lubmin gegen den Irrsinn Atomkraft und Castortransporte demonstrieren.
  • Aktuelle Infos findest du unter www.lubmin-nixda.de.
    Trage dich in die Tag X-Alarmliste ein, um rechtzeitig über den Castortransport informiert zu werden! Zur Demo und sonstigen Aktionen rund um den Tag X wird rechtzeitig auch über diese Webseite mobilisiert.

    Kontakt
    Anti-Atominitiative Greifswald: aai-hgw(äht)systemausfall(pungt)org
    Rostocker Anti-Atom-Netzwerk: Anti-Atom-hro(äht)systemausfall(pungt)org

    www.lubmin-nixda.de